Gründung Freiberger Kunstverein

Als am 25. Mai 1991 eine Gruppe Freiberger bildender Künstler mit einer Gemeinschaftsausstellung im Cotta-Haus ihre Vereinigung als „Freiberger Kunstverein“ beschlossen hatte, wusste augenscheinlich keiner der Anwesenden, dass es in der Geschichte Freibergs bereits einen Kunstverein mit dem gleichen Namen gegeben hatte. Erst spätere Recherchen im Archiv unserer Stadt aus dem Jahr 2007 wiesen darauf hin.
Bereits 1885 hatte der Buchdrucker Gerlach mit weiteren Kunstinteressierten den wahrscheinlich ersten Freiberger Kunstverein gegründet. Von 1899 bis 1926 war Professor Erwin Papperitz dessen Vorsitzender. Papperitz war Mathematiker und in drei Amtsperioden auch Rektor der Bergakademie. Mit seiner Emeritierung im Jahr 1927 verlieren sich dann aber zum Ende der 20-iger Jahre des vergangenen Jahrhunderts die Spuren des Vereins.

Autor: C.K.

Quelle: http://www.freiberger-kunstverein.de/Unser-Verein/Vereinsgeschichte/

25.05.91

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.